SoLaWi

Volksbegehren Artenvielfalt 🐝 Stoppt das Artensterben!

Die Biodiversität in Bayern nimmt dramatisch ab: Rund ein Viertel aller Tiere, die in Bayern beheimatet sind, bewertet die Rote Liste des Bayerischen Umweltministeriums als verschollen, ausgestorben oder bedroht. So leben in Bayern nur noch halb so viele Feldvögel wie vor 30 Jahren. Selbst bei Arten, die einmal weit verbreitet waren, wie Kiebitz, Feldlerche, Rauch- und Mehlschwalbe sind laut Umweltministerium bedenkliche Rückgänge zu verzeichnen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Zuwachs mit Zuwachs 🦆

Wir haben heute Zuwachs mit Zuwachs bekommen! Unsere Esel sind da. Hengst Paule, Stute Janka und ihr 5 Tage altes Fohlen. Bilder von ihnen und von unseren Enten gibt es in der Galerie. So ein kleines Eselfohlen ist sehr zu empfehlen sich "live" anzuschauen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Gläser für das fertige Sauerkraut

Das Sauerkraut wäre nun auch fertig. Wir haben uns gedacht dass, wer hat ein paar größere Gläser mit Schraubdeckel (z.B. Essiggurkengläser), mitbringt, in die wir hier das Sauerkraut einfüllen und in die Kisten packen können.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

3 mal K - 5 Elemente Suppe

Wärmende und kräftigende Kartoffel Karotten Kürbis Suppe nach der 5 Elemente Lehre (Philosophie) der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hinterwälder Rinder Fleisch

Es gibt noch einmal eine Schlachtung von Hinterwälder Rindern des Vereins für Naturschutz und Landschaftspflege und die Gelegenheit Fleischpakete zu erwerben.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Allgemeines & Organisatorisches (für 2019)

Allgemein

Mit einem Gesamt-Jahresbudget von ca. 25.000 - 30.000 € wird 2019 weiterer Ackerstatus gekauft, die Esel und Hühner angeschafft, weitere Baumaßen wie Gewächshaus, Hühnerstall Verbesserung und Bauwagen als Aufenthaltsraum, Saatgut und Jungpflanzen finanziert. Die Personalkosten, d.h. die Wertschätzung für die tägliche und wertvolle Arbeit von Klaus und Marion werden erhöht.  Auch wichtige Weiterbildungen für Klaus und die Mitgliedschaft im Verbund der Solidarischen Landwirtschaften sind im Budget enthalten. Zudem müssen Rücklagen gebildet und getätigte Anschaffungen weiter abgeschrieben werden. Einstimmig bei der Bieterrunde für 2019 war die Vergabe des 2018 erwirtschafteten Überschusses an Klaus als Belohnung für seine Mühen und einfach weil er, Marion und die Kinder toll sind, ein tolles Projekt ins Leben gerufen haben.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Viel Spaß beim Lesen!

📰

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen