Sorten & Mengen 2019

  • Da die Auswertung der Fragebögen ergeben hatte, dass es den meisten etwas zu viel Gemüse war, wird es etwas weniger sein. Allerdings gibt es halt, das was es gibt. Und manchmal muss einfach geerntet werden. Und dann gibt es halt auch mal mehr oder weniger. ;-)
  • Das Abschätzen der Mengen ist sehr schwierig. Mit dem geplanten System (Abwiegen und Zählen) ergeben sich voraussichtlich für das Jahr 2020 verlässlichere Zahlen.
Art Produkt
Nachtschatten Kartoffel (kg)
  Tomaten (kg)
Doldenblütler Karotte (kg)
  Pastinake (kg)
  Knollenselerie (Stk)
  Fenchel (kg)
  Petersilienwurzel (kg)
Korbblüter Versch. Kopfsalate (Stk)
  Schnittsalat (kg)
  Endivie (Stk)
  Radicchio (Stk)
  Zuckerhut (Stk) 4 1
  Chicorée (Stk)
Gänsefußgewächse Spinat (kg)
  Mangold (kg)
  Rote Beete (kg)
Kreuzblütler Kopfkohl (Stk)
(Weiß, Spitz, Blau, Wirsing)
  Blumenkohl (Stk)
  Brokkoli (Stk)
  Rosenkohl (kg)
  Grünkohl (kg)
  Chinakohl (Stk)
  Kohlrabi (Stk)
  Superschmelz-
Kohlrabi (Stk)
  Rettich (Stk)
  Radieschen (Bd)
  Kresse
Kürbisgewächse Gurke (Stk)
  Hokkaidokürbis (Stk)
  Spagettikürbis (Stk)
  Muskatkürbis (Stk)
  Zucchini (kg)
Liliengewächse Zwiebel (kg)
  Lauch (Stk)
  Knoblauch (kg)
  Bundzwiebeln (Bd)
Andere Postelein
  Feldsalat
Kräuter Bund Kräuter (Petersilie, Bohnenkraut,
Basilikum, und evtl andere)
Versuchsweise Gemüse Topinambur
  Yacón
Ab 2019 Schwarzwurzel
  Rhabarber
  Erdbeeren
  Grünspargel
Eier Hühnereier :-)
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Viel Spaß beim Lesen!

📰

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen