Suchen


Lynn's beste Kürbis-Grünkohl-Lasagne 🥧

"...Ich habe mich gestern mal wieder an ein richtiges Hauptgericht gemacht und herausgekommen ist diese unglaublich leckere, gesunde, vegane, glutenfreie, zuckerfreie Kürbis-Grünkohl-Lasagne. .."

Das Rezept stammt von Lynn von Heavenlynn Healthy. Alles zur Entstehung und tolle, interessante Zusatzinfos, alle Bilder findest Du auf https://de.heavenlynnhealthy.com/die-beste-kuerbis-gruenkohl-lasagne. Vorbeischauen lohnt sich ;-)

 

Vorbereitungszeit: 1 Stunde Kochzeit: 40 Minuten Portionen: 4-6

ZUTATEN Für die Lasagne

  • 1 Muskatkürbis (oder Hokkaido-Kürbis, ca. 1 kg)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Salbei
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 1 Zimtstange
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200–300 ml Wasser (siehe Anleitungen)
  • 1 TL Gemüsebrühepaste (oder gekörnte, glutenfreie Brühe)
  • 1 EL Apfelessig
  • 100 g Grünkohl
  • ca. 10 Lasagneplatten (z.B. glutenfrei aus grünen Linsen oder Vollkorndinkel (nicht glutenfrei))
  • Meer- oder Steinsalz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Béchamel-Sauce

  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL (glutenfreies) Buchweizenmehl (oder Mehl nach Wahl)
  • 750 ml (glutenfreie) Hafer- oder Mandelmilch
  • eine Prise Muskatnuss
  • eine gute Prise Meer- oder Steinsalz
  • 2 EL Hefeflocken

Anleitung

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch für die Lasagne und für die Béchamel -Sauce schälen und fein hacken, bzw. den Knoblauch auspressen. Eine gehackte Zwiebel für den Grünkohl und den Knoblauch für die Béchamel-Sauce zur Seite stellen.
  2. Den Kürbis schälen. Das ist beim Muskatkürbis etwas mühsam, haltet durch! Hokkaido muss nicht geschält werden. Den Kürbis in kleine Würfel schneiden.
  3. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und eine Zwiebel darin ca. 3-4 Minuten glasig anbraten. Den Knoblauch und den Salbei dazugeben und ca. 2 Minuten mit anrösten. Nun den Kürbis, die Zimtstange und das Lorbeerblatt dazugeben und ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten. Mit dem Wasser und der Gemüsebrühepaste sowie 1 EL Apfelessig ablöschen. Der Kürbis sollte gerade so mit Flüssigkeit bedeckt sein, eventuell etwas mehr Wasser/Brühe hineingeben. Aufkochen, die Hitze reduzieren und den Kürbis ca. 20 Minuten weichkochen.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und eine Auflaufform etwas einfetten.
  5. Für die Béchamel -Sauce das Öl in einem Kochtopf erhitzen. In einem zweiten Topf die Hafermilch erwärmen, solltet ihr sie kalt aus dem Kühlschrank nehmen. Den Knoblauch in dem Öl bei niedriger Hitze ca. 2 Minuten anbraten. Das Mehl dazugeben und mit einem Schneebesen ca. 3-4 Minuten gut verrühren bis die Masse gold-braun ist. Nach und nach die Hafermilch und die Prise Muskatnuss dazugeben und ständig weiterrühren. Die Sauce einmal aufkochen, die Hitze reduzieren und ca. 15-20 Minuten einkochen lassen. Zwischendurch regelmäßig gut umrühren. Die Sauce sollte nun wesentlich dickflüssiger sein als zu Beginn. Zum Schluss die Hefeflocken unterrühren.
  6. Die Zimtstange und das Lorbeerblatt aus dem Kürbistopf nehmen und den weichen Kürbis mit einem Pürierstab oder im Mixer grob pürieren. Es können gerne noch ein paar Stücke zu sehen sein.
  7. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die restliche Zwiebel darin glasig anbraten. Den Grünkohl waschen und mit der Hand in mundgerechte Stücke zupfen. Den Grünkohl zu den Zwiebeln geben und ca. 2-3 Minuten anbraten.
  8. Für die Lasagne eine Kelle Béchamel -Sauce auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Die Lasagneplatten in kaltes Wasser tauchen und darübergeben verteilen. Erneut mit Béchamel bedecken. Dann eine Schicht Kürbis und Grünkohl drübergeben, mit Béchamel abdecken und das ganze ca. dreimal wiederholen. Zum Schluss mit einer Schicht Kürbis abschließen. Der Optik wegen kann auch Grünkohl oben drauf platziert werden, doch wird er dann etwas knusprig, wie Grünkohl-Chips, das muss man mögen.
  9. Die Lasagne ca. 35-40 Minuten backen und genießen.

Anmerkungen

Zur Deko können noch Salbeiblätter auf der Lasagne verteilt werden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Viel Spaß beim Kochen

und Genuß beim Essen! 😊🍲

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen